Menu Content/Inhalt
Home arrow free time! arrow Tag 7 Abenteuer im Labyrinth
Tag 7 Abenteuer im Labyrinth Drucken

29.06.2007

Heute war ein Kindertag und alles etwas anders als sonst. Zunächst haben wir ordentlich ausgeschlafen. Während dieses Mal ich noch schlief sind Kerstin und Jenny zum Migros-Markt um Frühstück zu holen. Ich habe dann auf der Terasse eingedeckt und dekoriert und wir haben fürstlich diniert, mit Suppe, Eiern, Schoko- Croissons u.v.a. 

Erst am frühen Mittag sind wir dann gemütlich los um Jennys Sehnsüchten mal nachzugehen. Wir fuhren nach Evionnaz in das „Labyrinthe Aventure“.
 
In dem großen Heckenlabyrinth gilt es 10 Länderstationen zu finden, 10 Schatzkisten zu testen ob der Geheimcode zum Öffnen geeignet ist und viele Aktivitäten-Hürden zu meistern.

Es ging über Stück und Stein, durch Wasser, Höhlen und Balance-Stücke. Wir sind ca. 4Stunden durch das Labyrinth geirrt und fast immer gab es Neues zu entdecken.

Klar, dass auch genügend zum Spielen aller Art vorhanden war, von Rutschen, Fahrrad-Strecken bis zu Schaukeln, Ball-Meeren u.v.a.m.

Überall hingen auch lustige Plakate, vor denen sich fotografieren zu lassen Spaß machte. Beispiel dieses Bild von Jenny + mir incl. der süßen Ziege. Wir passen doch gut wir 3, oder ?
 
Nachdem wir noch Martigny besucht hatten um im französischen Super-Store einzukaufen sind wir schließlich am Abend noch in unser Sportzentrum in Ovronnaz gefahren und hatten 2 Sportplätze, einen Volleyballplatz und die 400m-Bahn für uns allein.

Nach 1,5 Stunden Fußball und Boule (das französische Boccia) waren wir dann geschafft und haben daheim gemütlich gekocht.

…Ehrlich gesagt freue ich mich schon wieder auf das morgige Essen. Wir werden ein großen Käse-Fondue veranstalten, denn natürlich gibt es auch dafür hier die Komplett-Ausrüstung. Wir haben das Walliser Original geholt, dazu Walliser Wein und der Kamin wird wieder angeworfen.

Geht’s uns gut ???..............Uns geht’s gut !!!!!!!!!!!!

 
< Zurück   Weiter >